Front Zamzam Berlin

Das Zamzam-Restaurant habe ich mir ergoogelt, bevor ich nach Berlin gefahren bin, damit ich eine Auswahl an Halal-Restaurants zur Verfügung habe, die ich besuchen kann. Es handelt sich hierbei um ein pakistanisch-indisches Restaurant, das in der Hauptstadt zwei Filialen aufweisen kann: Einmal südlich vom Tiergarten im Stadtteil Schöneberg und einmal in Berlin-Moabit, wo ich bereits für euch das indonesische Restaurant Nusantara besucht habe. Und zu genau dieser zweiten Filiale bin ich gegangen, da sie günstiger für mich gelegen war.

Die Atmosphäre – Modern und sauber

Das nach der berühmten heiligen Quelle in Mekka benannte Restaurant sieht von Innen stylisch und gepflegt aus. Es ist sehr gut beleuchtet, ästhetisch eingerichtet und es wurde auch auf kitschig-indische Elemente verzichtet, wie bspw. irgendwelche Mogulherrscher, die gerade auf einem Elefanten reiten, sondern auf eine moderne Inneneinrichtung gesetzt.

Die Bedienung – Freundlich und geduldig

Die Bedienung war freundlich und geduldig und man hat sich wohlgefühlt. Das bestellte Essen wurde auch schnell serviert.

Das Essen – Wirklich köstlich!

Mutton Korma Zamzam Berlin 

Wie ich bereits über das Restaurant Voson Bilash berichtet habe, werden in indischen, pakistanischen und bengalischen Restaurants die Speisen in einzelnen Schüsseln serviert, was auch bei Zamzam der Fall ist. Ich bestellte das Gericht Mutton Korma für 7,90 Euro. Das Korma ist eine bekannte Sauce, die in den gesamten indisch-geprägten Ländern verbreitet ist und auch in entsprechend unterschiedlicher Form zubereitet wird. Im Zamzam Restaurant enthält es laut Speisekarte eine Sahnesauce mit geriebenem Rahmkäse, in der sich Cashewnüsse befinden. Auf dem Bild könnt ihr auch die geraspelten Mandelstückchen sehen, von denen das Gericht letztendlich bedeckt wird. Der Begriff Mutton bedeutet auf Englisch Lammfleisch und somit war das Fleischelement in meinem Korma genau dieses. Zusätzlich zum Reis wurde noch kostenlos ein kleiner Salat mit einer Joghurtsauce hinzugereicht, wie ihr auch auf dem Bild erkennen könnt.

Reis Zamzam Berlin

Ich möchte jetzt eigentlich nicht mit Superlativen um mich werfen, aber es wäre nicht übertrieben, wenn ich sage, dass das Mutton Korma im Zamzam Restaurant wirklich vorzüglich und köstlich war, und mich in jeder Hinsicht überzeugt hat. Das Lammfleisch war schön zart, die Sahnesauce war mild von der Konsistenz und auch die Kombination mit den Cashewnüssen und den geraspelten Mandeln ist perfekt gewesen. Auch am Reis war nichts auszusetzen und der Salat und seine Joghurtsauce waren ebenso lecker.

Salat Zamzam Berlin

Fazit

Wenn ihr meine Beschreibung des Essens gelesen habt, könnt ihr euch bereits denken, dass ich eine absolute Empfehlung für das Zamzam ausspreche. Ich kann natürlich nicht sagen, wie die anderen Gerichte schmecken, aber das Mutton Korma, aber auch die Atmosphäre und Bedienung haben mich wirklich überzeugt. Es ist an der Zeit, dass Zamzam eine Filiale in NRW eröffnet. ­čÖé

Punktevergabe
Atmosphäre:

87/100 Punkte

Bedienung: 85/100 Punkte
Essen: 95/100 Punkte
Durchschnitt: 89/100 Punkte

 

Kurzinformationen Zamzam Restaurant

(Alle Speisen sind halal und es werden keine alkoholischen Getränke angeboten)

Adresse: Huttenstraße 6, 10553 Berlin 

Webseite: www.zamzam-berlin.de/

Preisklasse: 5-10 €/Person

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website